STARLINE R6

StarLine Bluetooth-Relais für StarLine Alarmanlagen und Wegfahrsperren

AUSSTATTUNG
- wasserdichtes Bluetooth-Relais für die Montage im Motorraum
- analoge Motorblockade durch 10A Relais (NO/NC/COM)
- Sirenen-Ausgang
- Haubenkontakt-Eingang
- Motortemperatur-Sensor (-40°C bis +150°C)
- Stellmotor-Ausgang (12A/0,8 Sekunden) für eine mechanischen Motorhaubenblockade

VARIANTEN

STAR-R6

kaufen

SMARTE SICHERHEIT

BLUETOOTH SMART STEUERUNG

Bluetooth Smart bietet zuverlässige Kontrolle über Fahrzeugsicherheits- und Servicefunktionen von Ihrem Smartphone aus, auch außerhalb des GSM-Netzes (verfügbar für iOS- und Android-Smartphones mit Bluetooth 4.2 und höher und StarLine Mobile App).

ZUSÄTZLICHE MOTORBLOCKADE (optional)

Das optionale kabellose R6-Relaismodul bietet eine zusätzliche sichere Motorblockierung und schützt den Motorraum durch die Verwendung der optionalen StarLine L11 + und StarLine L10-Motorhaubenschlösser.

HAUBENSCHLOSS-KONTROLLE

Der leistungsstarke ARM-Prozessor ermöglicht die Implementierung von Elementen künstlicher Intelligenz: automatische Einstellung von Zeit- und Internetverbindungsparametern, automatische Balance-Kontrolle und Benachrichtigung über niedrige Balance.

ERWEITERTER TEMPERATURBEREICH

Aufgrund der hochwertigen Komponenten arbeiten StarLine Sicherheits-, und Telematik-Systeme unter schwierigsten klimatischen Bedingungen stabil, bei Temperaturen von -40°C bis + 85°C.

KOMFORTFUNKTIONEN

BEWEGUNGSERKENNUNG

StarLine blockiert den Motor mit Hilfe der Bewegungserkennung, wenn der Besitzer sich nicht authorisiert.

WASSERDICHTES GEHÄUSE

Dank des kompakten wasserdichten Gehäuses kann das StarLine R6-Modul an jeder versteckten Stelle im Motorraum installiert werden, z. B. in der Werksverkabelung eines Autos.

MOTOR TEMPERATURSENSOR

Der mitgelieferte Motortemperatursensor ermöglicht den Fernstart des Motors bei einer voreingestellten Temperatur.

SIRENENSTEUERUNG

StarLine R6 steuert die Sirene und aktiviert sie:
 - Im normalen Modus durch Befehl des Sicherheitssystems
 - Im autonomen Modus, wenn die Verbindung zum Sicherheitssystem-Hauptgerät unterbrochen ist oder die Motorhaube geöffnet ist, die Zündung eingeschaltet ist oder eine Bewegung erkannt wird